Symfony Task “data-load” erzeugt einen Fehler

21. Dezember 2010 von Stephan Erdmann [permalink]

Symfony’s fixtures sind eine tolle Sache. Diese kann man komfortabel mit dem Befehl

php symfony doctrine:data-load

in die Datenbank pumpen. Das funktioniert…meistens. Für alle die den Fehler

The "default" context does not exist.

beim Aufruf bekommmen hier ein Tipp. Höchstwahrscheinlich benutzt min. eine Eurer Model bzw. ORM-Klassen einen Singelton-Aufruf von der Klasse
sfContext . Dies liefert aber als Task bei o.g. Aufruf brav null zurück, statt des gewünschten Default-Contexts.

weiter lesen »

Tags:
Kategorie: Allgemein, PHP, Softwareentwicklung, Symfony | keine Kommentare »

wortzwei@symfony-day-cologne.2010

10. Dezember 2010 von Andreas Yalcin [permalink]

Das symfony Framework ist bei uns schon seit geraumer Zeit die erste Wahl, wenn es um die Entwicklung von PHP-Web-Anwendungen geht. Daher durfte wortzwei an der diesjährigen symfony Konferenz “symfony Day” nicht fehlen. Vertreten durch Stephan und mir ließen wir uns in einem futuristisch anmutenden Glasfassadengebäude, das durch seine außergewöhnlichen Treppenkonstruktionen an ein Escher Gemälde erinnerte (link zu Flikr), von spannenden und interessanten Verträgen berieseln. weiter lesen »

Tags:
Kategorie: Allgemein, Symfony | keine Kommentare »

Schöner wohnen mit Symfony

26. November 2010 von Stephan Erdmann [permalink]

Wir nutzen Symfony häufig für Intranet-Anwendungen, die massiven Gebrauch von den durch das Scaffolding erzeugte Forms und dem Admingenerator machen. Gerade der Admingenerator ist designtechnisch etwas in die Jahre gekommen. Im folgenden möchte ich präsentieren, wie sich mit wenig Aufwand und den richtigen Plugins das Design “aufpimpen” läßt und damit ein zeitgemäßes Look & Feel bekommt.

weiter lesen »

Tags:
Kategorie: PHP, Softwareentwicklung, Symfony | 2 Kommentare »

Dynamische, persistente Dropdown-Felder mit Doctrine-Vererbung

28. Oktober 2010 von John Freytag [permalink]

In Anwendungen, die viel Gebrauch von Formularen machen, möchte man dem Benutzer häufig die Möglichkeit geben, diese nach eigenen Wünschen zu konfigurieren. Hier soll es daher um folgende Situation gehen:

  • In verschiedenen Formularen gibt es eine Reihe von Dropdown-Feldern, deren Auswahlmöglichkeiten sich unterscheiden
  • Der Administrator der Anwendung soll selbst konfigurieren können, welche Auswahlmöglichkeiten in welchem Dropdown-Feld vorhanden sind
  • Zu jedem ausgefüllten Formular muss in der Datenbank gespeichert werden, welche Auswahlmöglichkeit gewählt wurde

weiter lesen »

Tags:
Kategorie: Allgemein, Softwareentwicklung, Symfony | keine Kommentare »

Statische Inhalte und symfony

24. Juni 2010 von John Freytag [permalink]

Kaum ein Webprojekt kommt ohne statische Inhaltsseiten aus, die prinzipiell aus puren HTML-Templates bestehen und Inhalte bereitstellen, die sich nicht oder nur sehr selten ändern.
In der Regel bietet es sich an, solch Seiten über irgendeine Art von CMS-Mechanik verwaltbar zu machen. Aber gerade für kleinere Projekte kann eine solche Lösung viel zu viel Aufwand bedeuten.

symfony ist ein großartiges Framework, das man beim Erstellen von komplexen Webanwendungen echt nicht missen möchte. Aber da die symfony-Architektur es vorsieht, dass jeder Aufruf einer Seite durch eine Controller-Funktion gesteuert werden muss, wird das Einbinden von statischen Inhalten, die überhaupt keine Logik erfordern, etwas mühsam. Man müsste für jedes einzelne Template eine leere Controller-Funktion schreiben, was nicht nur viel unnötige Tipparbeit ist, sondern den Code auch extrem unleserlich macht – insbesondere wenn es auch Controller mit echter Logik im selben Modul gibt!

Mit Hilfe der Routing-Regeln von symfony kann man sich diese Sache aber zum Glück ersparen:
weiter lesen »

Tags:
Kategorie: Allgemein, Symfony | keine Kommentare »

« ältere Einträge