Symfony Task “data-load” erzeugt einen Fehler

21. Dezember 2010 von Stephan Erdmann [permalink]

Symfony’s fixtures sind eine tolle Sache. Diese kann man komfortabel mit dem Befehl

php symfony doctrine:data-load

in die Datenbank pumpen. Das funktioniert…meistens. Für alle die den Fehler

The "default" context does not exist.

beim Aufruf bekommmen hier ein Tipp. Höchstwahrscheinlich benutzt min. eine Eurer Model bzw. ORM-Klassen einen Singelton-Aufruf von der Klasse
sfContext . Dies liefert aber als Task bei o.g. Aufruf brav null zurück, statt des gewünschten Default-Contexts.

weiter lesen »

Tags:
Kategorie: Allgemein, PHP, Softwareentwicklung, Symfony | keine Kommentare »

GWT: Mit dem UiBinder eigene Widgets entwickeln

14. Dezember 2010 von Dirk Dittmar [permalink]

Mit GWT eigene Widgets zu entwickeln ist nicht schwierig. Ich erbe dazu meistens von Composite. Wie aber entwickelt man ein Widget mit dem UiBinder und zwar so das dieses Widget andere Widgets enthalten kann. So wie das bei FlowPanel funktioniert.
weiter lesen »

Tags: , , ,
Kategorie: Allgemein | keine Kommentare »

GWT, UiBinder & Data Presentation Widgets (Cell Widgets)

13. Dezember 2010 von Dirk Dittmar [permalink]

In diesem Artikel wollen wir uns mal ansehen wie man die neuen Data Presentation Widgets einsetzt (im speziellen CellList) und mit dem UiBinder verbindet.
weiter lesen »

Tags: , , , ,
Kategorie: Java, Softwareentwicklung | keine Kommentare »

HTML forms mit definition lists strukturieren

13. Dezember 2010 von Martin Kartawijaya [permalink]

Wenn die Notwendigkeit besteht ein Webformular nach exakten Vorgaben zu stylen, steht man oft vor der Herausforderung Eingabefelder “pixelgenau” aneinander auszurichten, bspw. wenn mehrere Eingabefelder in einer Zeile dargestellt werden sollen. Ein leider immer noch zu oft eingeschlagener Weg ist ein table-basiertes layout, dies führt jedoch zu einem äußerst unübersichtlichem markup, das nur mühsam zu warten ist, daher sollte man nach Möglichkeit leichtgewichtigeres markup + CSS nutzen, um ein Formular mit dem gewünschten style zu versehen. Anstatt nun alle <input> Elemente inkl. deren labels in <div>s oder  <p>s zu verpacken, kann man als Alternative eine definition list verwenden. Der Vorteil gegenüber rein <div> basierten Ansätzen ist, dass die definition list strukturell bereits gute Angriffspunkte für CSS bietet, die ansonsten durch hinzufügen von CSS-Klassen geschaffen werden müssten.

weiter lesen »

Tags:
Kategorie: Softwareentwicklung | keine Kommentare »

wortzwei@symfony-day-cologne.2010

10. Dezember 2010 von Andreas Yalcin [permalink]

Das symfony Framework ist bei uns schon seit geraumer Zeit die erste Wahl, wenn es um die Entwicklung von PHP-Web-Anwendungen geht. Daher durfte wortzwei an der diesjährigen symfony Konferenz “symfony Day” nicht fehlen. Vertreten durch Stephan und mir ließen wir uns in einem futuristisch anmutenden Glasfassadengebäude, das durch seine außergewöhnlichen Treppenkonstruktionen an ein Escher Gemälde erinnerte (link zu Flikr), von spannenden und interessanten Verträgen berieseln. weiter lesen »

Tags:
Kategorie: Allgemein, Symfony | keine Kommentare »

« ältere Einträge